Wichern-Adventskranz in Lüneburg

Adventskalender

Sie präsentieren das Kalendermotiv 2017: Michael Elsner, Sabine Wohlers, Ursula Kretschmer, Olaf Ideker-Harr (v.l.)

Kalender
Begleitend zur Adventskranz-Aktion geben die AG Diakonie im Landkreis Lüneburg, der Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg und der Trägerverein Wasserturm einen Adventskalender heraus. Das Motiv gestaltet jedes Jahr ein lokaler Künstler bzw. Künstlerin. 2017 hat die Lüneburger Künstlerin Ursula Kretschmer den Kranz in ein neues Licht gerückt.

Versteigerung:
Das Bild von Ursula Kretschmer kann zugunsten des diesjährigen Spendenprojektes, die Unterstützung der Ausbildungsbrücke Lüneburg, ersteigert werden. Gebote können im Wasserturm abgegeben werden oder per Mail geschickt werden an info@wasserturm.net.

Ausstellung
2017 leuchtet der Kranz im 10. Jahr. Eine Ausstellung aller Kalenderbilder wird in der Adventszeit in der 2. Ebene im Wasserturm zu sehen sein.

Kalenderverkauf:
Der Kalender ist für 6 Euro erhätlich.

in Lüneburg:
Buchhandlung am Markt
Buchhandlung am Lambertiplatz
Unibuch
Tourist-Information
Wasserturm
St. Johanniskirche
St. Michaeliskirche
in der Region:
Buchhandlung Hohmann in Bleckede und in Scharnebeck

Bestellungen können (auch Einzelbestellungen möglich, ggf. zuzüglich Versandkosten) an den Diakonieverband, c/o Haus der Kirche, Ilse Lorenz, An den Reeperbahnen 1, 31, 21335 Lüneburg gerichtet werden. Tel.: 04131 / 74 92 0, E-Mail: ilsetraud.lorenz@evlka.de.

Kalenderangaben:
- A3, Triptychonform zum Aufstellen
- besondere Worte für die Adventszeit hinter 24 Türchen

 
Adventskalender 2017 zum Wichern-Adventskranz, Bild: Ursula Kretschmer

Technik: Acrylfarbe, Mischtechnik
Maße:
70 cm hoch x 110 cm breit

Motiv
Das Motiv zeigt im Vordergrund 10 Quadrate, die sich auf das Leuchten des Kranzes im 10. Jahr beziehen. Die Menschen beobachten den schwebenden Seiltänzer.  

Gestaltungsimpulse der Künstlerin:
Verbindungen herstellen, Gleichgewicht halten und auf Schwankungen reagieren, ein Hochseilakt, Menschen begeistern. Auf dem Bild verbindet das Seil, gibt dem Tänzer Halt und symbolisiert zugleich die Herausforderungen des Wichern-Adventskranzes und der sozialen Projekte, die in jedem Jahr unterstützt werden. Die Quadrate erscheinen in Anlehnung an das Diakonie-Logo, das Kronenkreuz im Quadrat.

Die Künstlerin:
Diplompädagogin Ursula Kretschmer, Lüneburg und Leestahl
seit 1978 eigene Werkstatt in Leestahl
2008 bis 2012 Koordinatorin des Projektes Wichern-Adventskranz