Wichern-Adventskranz, Fotos: Hueske
Wichern-Adventskanz in Lüneburg, Fotos: Neß / Hueske
Wichern-Adventskranz in Lüneburg, Fotos: Hueske
Wichern-Adventskranz in Lüneburg, Foto: Hueske

Im Advent Gutes tun - ein Licht anzünden für Kinder und Familien

Wichern-Adventskranz auf dem Wasserturm

In der Adventszeit erstrahlen ganz besondere Lichter über Lüneburg: Über den Zinnen des Wasserturms leuchtet der Wichern-Adventskranz. Er erinnert an Johann Hinrich Wichern, den Erfinder des Adventskranzes und Gründervater der modernen Diakonie. Sein Lebenswerk: Kindern in Not zu helfen.
Vom 1. Advent an wird  jeden Tag eine Kerze mehr leuchten. Der Kranz kann per SMS oder auch per Telefonanruf aktiviert werden. Im gleichen Zug spendet man einen kleinen Betrag für ein Projekt zur Unterstützung von Kinder und Jugendlichen in Stadt und Landkreis Lüneburg.

Zeit für Kinder – praktische Hilfe für Familien

Fehlt das soziale Netzwerk, können Eltern schnell an ihre Grenzen kommen. Mit dem Projekt „Zeit für Kinder“ der Ev. Familien-Bildungsstätte kommt ehrenamtliche Hilfe in einer anstrengenden Zeit direkt ins Haus. Die Wichern-Adventskranz-Aktion 2018 unterstützt das Projekt für Eltern mit Babys und kleinen Kindern in Stadt und Landkreis Lüneburg: Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie Familien und Alleinerziehenden mit geringem Einkommen dieses Projekt kostenfrei in Anspruch zu nehmen. Denn elterliche Kraftreserven zu stärken ist wichtig – nur so kann Familienleben gelingen.

Mehr über das Spendenprojekt erfahren...
Zeit für Kinder, Foto: Ev. Familien-Bildungsstätte