Wichern-Adventskranz, Fotos: Hueske
Wichern-Adventskanz in Lüneburg, Fotos: Neß / Hueske
Wichern-Adventskranz in Lüneburg, Fotos: Hueske
Wichern-Adventskranz in Lüneburg, Foto: Hueske
Wichern-Adventskranz in Lüneburg aktivieren, Fotos: Lehmann, tonwert21

Spendenprojekt

"Ein Licht für dich" - unter diesem Motto werden mit der Adventsaktion in jedem Jahr Projekte für Kinder, Jugendliche und Familien unterstützt.

2019 wird das Kinderschutzzentrum Nord-Ost Niedersachsen gefördert. Die Mitarbeitenden beraten und unterstützen in unserer Region bei Fragen rund um das Thema Kindeswohl und Kinderrechte und helfen u.a., Gefährdungssituationen sicherer einzuschätzen.

Sie tun Gutes: „Mit Ihrer Spende können verstärkt auch Vereine mit  ehrenamtlichen Strukturen und wenigen finanziellen Mitteln passgenaue Schutzkonzepte für sich erstellen und verankern“, so Michael Elsner, Projektleiter Wichern-Adventkranz und Vorsitzender des Lebensraum  Diakonie e.V.. Da das Kinderschutzzentrum nur eine Sockelfinanzierung des Landes hat, ist es auf Einnahmen und Fördermittel angewiesen.

Aus dem Flyer des Kinderschutzzentrums:
Mit unserer Tätigkeit wollen wir zur Verbesserung des Kinderschutzes im ländlichen Raum im Bereich Nord-Ost-Niedersachsen beitragen. Dabei ist es unser Ziel, die Öffentlichkeit für das Thema Gewalt an Kindern und Jugendlichen zu sensibilisieren. Wir wollen Handlungskompetenz stärken und bei der Einleitung von Handlungsschritten unterstützen.

  • Zielgruppen:
    Unsere Angebote richten sich an Fachkräfte und Mitarbeitende von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in freier Trägerschaft, an Mitarbeitende der öffentlichen Jugendhilfe sowie Einzelne und Teams, die beruflich oder ehrenamtlich mit Familien, Eltern, Kindern und /oder Jugendlichen arbeiten.
  • (Fach-)Beratung:
    Wir beraten anonym, vertraulich und kostenfrei. Unser Angebot umfasst die telefonische (Erst-) Beratung und /oder eine (Team-)Beratung vor Ort, wie z. B. in Kindertageseinrichtungen, Einrichtungen der Jugendhilfe, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Schulen, Beratungsstellen, Sportvereinen und Trägern von Einrichtungen, in denen sich Kinder und Jugendliche aufhalten, zum Themenspektrum Kinderschutz und Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Auch mit dem Ziel, Sicherheit in der Einschätzung von Gefährdungssituationen zu erlangen.
    Darüber hinaus werden bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung Fachberatungen für Einzelne und Teams, die beruflich oder ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, angeboten und gemeinsam eine Gefährdungseinschätzung mit einer Insoweit Erfahrenen Fachkraft vorgenommen (gem. § 8a/b SGB VIII).
  • Schutzkonzepte:
    Im Rahmen von Prävention gegen Gewalt an Kindern und Jugendlichen erarbeiten wir Handlungs- und Schutzkonzepte gemeinsam mit Fachkräften aus und in Einrichtungen und Institutionen sowie Kliniken und Praxen.
  • Fortbildungen und Fachtagungen:
    Das Angebot beinhaltet die Konzipierung, Planung, Durchführung und Auswertung überregionaler und regionaler Fortbildungen, Fachtagungen und Schulungen aus dem Themenspektrum „Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“ sowie des Bereichs „Kinderschutz“. Im Rahmen der Fortbildungsoffensive kooperieren wir mit den Kinderschutzzentren des Landes Niedersachsen. Fragen hierzu beantworten wir Ihnen gern. Sie erreichen uns unter den umseitig angegebenen Kontakten.

Standorte:
Lüneburg, An den Reeperbahnen 1, 21335 Lüneburg
Stade, Inselstraße 4, 21682 Stade

www.kinderschutz-noni.de

Sie können die Projekte des Wichern-Adventskranzes auch stets direkt unterstützen mit einem Beitrag auf das Spendenkonto des Lebensraum Diakonie e. V., Sparkasse Lüneburg, Verwendungszweck:
„Ein Licht für jedes Kind“, IBAN DE94 2405 0110 0050 0183 99.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!